Bauherren-Info

Es ist aufregend ein Haus zu bauen.

Um Ihnen diese arbeitsreiche Zeit so leicht wie möglich zu machen, haben wir für Sie den Hausanschluss-Service eingerichtet. Damit ist es ganz einfach, den Strom- und Gasanschluss in Ihr neues Haus zu bekommen.


Informieren

Bevor die Bauarbeiten anfangen, muss geprüft werden, ob eventuell auf Ihrem Grundstück vorhandene Leitungen vom Bauvorhaben betroffen sein können. 

Bei Tiefbauarbeiten sind Sie verpflichtet, sich zur Vermeidung von Schäden über mögliche Leitungsverlegungen zu informieren. Wir sind wiederum verpflichtet, Sie über diese Leitungen zu informieren. Der schnellste Weg zu dieser Information geht über unsere Planauskunft. Dort finden Sie alles, was Sie wissen müssen. Wir sind nach Ihrer Anfrage bemüht, Ihnen schnellstmöglich Auskunft zu erteilen.

Wenn bei Ihrem Bauvorhaben Leitungen im Baubereich vorhanden sind, beachten Sie bitte die Kabelschutzanweisung, um Schäden an Leitungen und eine damit vielleicht verbundene großflächige Versorgungsunterbrechung zu vermeiden:

Bei Arbeiten im Nahbereich von unterirdischen Leitungen sind unbedingt die Leitungsschutzanweisungen zum Schutz der betroffenen Objekte zu beachten. Diese erhalten Sie mit der Planauskunft. 


Baustelle versorgen

Nachdem die Sicherheit von Leitungen geklärt wurde, können wir uns um die Versorgung Ihrer Baustelle kümmern.

Wenn Sie bauen, benötigen Sie auf der Baustelle Strom - hierfür bieten wir Ihnen einen Baustromanschluss. Bitte füllen Sie den Antrag gemeinsam mit Ihrem Elektroinstallateur aus und senden Sie uns diesen an messwesen@so.de


Haus-/ Netzanschluss planen

Um Ihren Haus-/ Netzanschluss zu planen, sind eine Menge Vorleistungen erforderlich. Sie müssen wissen, für welche Versorgungsart Sie Anschlüsse brauchen. Mehrere Anschlüsse können auch in einem sogenannten Mehrspartenanschluss gemeinsam angeschlossen werden.

Wichtig ist, dass Ihr Architekt/ Bauleiter und der Installateur für die jeweiligen Medien in die Planung des Anschlusses einbezogen werden. Informieren Sie sich in den Installateurverzeichnissen über die in unserem Netzgebiet zugelassenen Installateure.

Nachdem Sie die grundlegenden Dinge mit den Experten geklärt haben, können Sie eine Netzanschlussantrag für die von Ihnen gewünschten Produkte ausfüllen und an uns senden.

Für die einzelnen Versorgungsanschlüsse finden Sie im nebenstehenden Download-Bereich die entsprechenden Formulare zum Herunterladen und Ausfüllen bereit:

Zudem halten Sie bitte folgende Unterlagen bereit:

  • maßstabsgerechter Lageplan mit eingezeichnetem Gebäudegrundriss
  • Plan des Keller- oder Erdgeschosses (bitte Hausanschlussraum markieren)

Bitte beachten Sie, dass für die Erstellung eines Netzanschlusses das Einverständnis des Grundstückseigentümers vorliegen muss. Sofern Sie das nicht selbst sind, muss er dies mit seiner Unterschrift auf der Netzanschlussanfrage bestätigen.

Sie erhalten dann die entsprechenden Angebote von den Stadtwerken Ostmünsterland zum Strom- und Gasanschluss.

Sie erteilen die Aufträge. 

 

Gesetzlicher Hinweis:

Der Haus-/ Netzanschluss erfolgt diskriminierungsfrei nach den Vorgaben der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV)

Erstellung des Haus-/ Netzanschlusses gesetzlich weitgehend geregelt – in der Niederdruckanschlussverordnung (NDAV)


Anschluss errichten und in Betrieb setzen

Alle notwendigen Versorgungsleitungen werden in einem Graben zu Ihrem neuen Heim verlegt. Mit dem Einbau der Zähler werden Ihre Anlagen vom Installateur in Betrieb genommen.

Jetzt ist alles vorbereitet, damit Sie sich in Ihrem neuen Zuhause wohlfühlen können.