Mehrspartenhausanschluss

Immer mehr Bauherren entscheiden sich für den Einbau einer sogenannten Mehrspartenhauseinführung. Insbesondere bei einem Haus ohne Keller. Hierbei muss die Hauseinführung von Ihnen vorab fertig gestellt sein. Es gelten bestimmte Normen. Wir empfehlen den Einbau von zertifizierten Ein- und Mehrspartenhauseinführungen.

Um unnötige Kosten zu vermeiden, sprechen Sie die vorbereitenden Arbeiten bitte frühzeitig mit Ihrer Baufirma und uns ab. 

Wichtig: Die Mehrspartenhauseinführung ist für RMA Gaseinführungen vorzusehen.

Weitere Informationen zum Mehrspartenhausanschluss (externer Link zu www.fhrk.de)

Nach der Errichtung der Anlage wird mit der Installation des Zählers die Inbetriebnahme der Anlage vollzogen. Der Zähler wird vom Messstellenbetreiber Ihrer Wahl eingebaut oder wir als Netzbetreiber übernehmen dies für Sie. Ihr Installateur oder ein Mitarbeiter von uns füllt dann den Inbetriebnahme-Antrag aus, so dass Sie mit Strom und/oder Gas eines Lieferanten Ihrer Wahl versorgt werden können. Sollten Sie keinen Liefervertrag abschließen, werden die Stromlieferung bzw. die Gaslieferung vom Grundversorger übernommen.


Anschlusstrennung

Falls Sie Ihren Haus-/ Netzanschluss nicht mehr benötigen, können Sie diesen mit dem folgenden Formular kündigen. Er wird dann je nach Situation außer Betrieb gesetzt oder abgebaut und Sie zahlen keine Netzentgelte mehr.

Ihr Ansprechpartner

Christian Prinsen

Tel. 02524 9315-253

christian.prinsen@so.de